*
Header_Nachgeburtsbestattung

Nachgeburtsbestattungen

» Wo weder Sonne noch Mond hinscheint «
- ein fast vergessener Brauch

Menu
Startseite Startseite
Fundstellen Fundstellen
Berichte Berichte
Kontakt / Impressum Kontakt / Impressum
Suche_Nachgeburt

Suche nach folgenden Begriffen in den Fundstellen:
Ort:  
Landkreis: Bitte beachten Sie, dass der Landkreis mit der amtlichen Abkürzung ("Autokennzeichen") erfasst wurde.
in allen Feldern und Beschreibungen:  

 

Fundstelle

Mengen (SIG), "Tal Josaphat"

Bei der 1988/89 vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, Außenstelle Tübingen durchgeführten Ausgrabung im „Tal Josaphat“ wurde ein eingegrabener, aufrecht stehender und innen glasierter Henkeltopf beobachtet. Er stand in einem ca. 3,5 m x 5 m großen, eingetieften Raum im Stampflehmboden unmittelbar an der Südmauer. Nach der Befundsituation wurde der Keller schon vor 1819 (Stadtbrand) aufgelassen, da er unter dem Garten des 1819 abgebrannten Gebäudes lag.

Mitteilung: Beate Schmid, Landesamt für Denkmalpflege Mainz

Literatur:

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail