Menu
Nachgeburtsbestattung Nachgeburtsbestattung
Startseite Startseite
Fundstellen Fundstellen
Berichte Berichte
Kontakt / Impressum Kontakt / Impressum

Fundstelle

Kirchheim unter Teck (ES), Dreikönigstraße 9 a

Beim Neubau 1989 wurde die komplette Kellerverfüllung untersucht. Im Bereich einer Kellererweiterung (nach Norden) fanden sich zwei eingegrabene Gefäße. Das vor der Mitte der Nordwand aufrecht stehende, schüsselartige Gefäß war mit einem Biberschwanzfragment abgedeckt. Das vor der Ostwand, nahe der Nordostecke gelegene Gefäß war umgedreht mit dem Deckel nach unten eingebracht worden. Datierung: wohl 18. Jahrhundert.

Mitteilung:

Literatur: Laskowski 1992, 31; 35 Plan-Nr. 169

Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*